Ein Ziel, viele Wege

Die im Jahr 2015 gegründete Braunschweigische Sparkassenstiftung fühlt sich den traditionellen Werten ihrer Stifterin, der Braunschweigischen Landessparkasse, verpflichtet: In ihrem Tätigkeitsgebiet, dem Geschäftsgebiet der Braunschweigischen Landessparkasse mit Braunschweig, Salzgitter/Seesen, Wolfenbüttel/Bad Harzburg, Helmstedt/Vorsfelde und Holzminden, will sie bei der Umsetzung ihrer Stiftungszwecke Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur, Sport sowie Wissenschaft und Forschung flächendeckend präsent und den Anliegen der Bürger nahe sein.

Aus den ihr zufließenden Mitteln aus der Lotterie ‚Sparen + Gewinnen‘ kann sie durch die Förderung auch darüber hinaus gehender steuerbegünstigter Zwecke gemäß Abgabenordnung einen zusätzlichen Beitrag dazu leisten, die Lebensqualität im Braunschweigischen Land zu sichern, zu fördern und weiterzuentwickeln.

Organe der Stiftung sind

Ÿ

  • der Vorstand,
Ÿ
  • das Stiftungskuratorium.

Als Unterstützung der Organe fungiert ein Regionalbeirat, der über die Vergabe der Mittel mitentscheidet und dem repräsentative Aufgaben übertragen sind. Er setzt sich aus Mitarbeitern der Braunschweigischen Landessparkasse zusammen, die diese benennt.

 

Vorstand

Christoph Schulz, Vorstandsvorsitzender

Werner Schilli, stellvertr. Vorstandsvorsitzender

Marc Knackstedt

Dr. Ingo Lippmann

 

Kuratorium

Ulrich Markurth, Kuratoriumsvorsitzender

Angela Schürzeberg, stellvert. Kuratoriumsvorsitzende

Christiana Steinbrügge

Rolf-Dieter Backhauß

Gerald Heere

Frank Klingebiel